Besonders böse erwischt hatte es die Eurobahn, die ab Fahrplanwechsel 09/10 eigentlich mit nagelneuen Stadler-Flirts ein großes Netz zwischen Hamm und Venlo (RE 13) hätte bedienen sollen. Das EBA verweigerte jedoch bis in den März hinein aufgrund fehlender Nachweise die Zulassung der Fahrzeuge, so dass man den Fahrgästen ein Pottpurri an aus der Not geborenen Maßnahmen anbieten musste. Dazu zählten bunt gemischte, mit zusammengemieteten 185ern bespannte Züge aus althergebrachtem, teilweise historischem Wagenmaterial. 185 503 in einer Mixtur aus Connex- und Veolia-Farbgebung am 6.2.10 in Unna auf dem Weg nach Hamm.