Der geringe Restbestand an Loks der Baureihe 225 (bis zum Rückbau des Dampfkessels und Konzentration auf den Einsatz im Güterverkehr als Baureihe 215 geführt) wird insbesondere im Montanverkehr im Ruhrgebiet in Doppeltraktion abgefahren. Mit sporadischen Sonderleistungen, wie hier einem Unkrautspritzzug, gelangen sie aber auch einmal in andere Gegenden (Beketal, 5.5.11)